Ergonomie beachten

bedeutet, die Arbeitsbedingungen menschengerecht gestalten, so dass die Menschen motiviert und engagiert arbeiten können. Die Ergonomie ist aus der Sicht der Beschäftigten gleichsam die Basis aller anderen Gestaltungsbemühungen beim Bürobau. Dazu gehören ein Arbeitsplatz, der an unterschiedliche Körperhöhen und -proportionen anzupassen ist und Bewegungsflächen, die ausreichend dimensioniert sind. Von großer Bedeutung sind die Umgebungsbedingungen, die durch Akustik, Klima und Beleuchtung bestimmt werden. Handlungsleitend sind hier einschlägige Verordnungen und eine ganze Reihe von Regelwerken, die umzusetzen sind.

Es ist vor allem der Zusammenhang von ergonomischen Arbeitsbedingungen und Leistung bzw. von Belastungen und Ausfallzeiten oder Krankheit, der zu beachten ist. Ergonomische Arbeitsplätze zahlen sich aus, da die Menschen mit mehr Engagement arbeiten und zufriedener sind. Dies wiederum senkt die Kosten für Ausfallzeiten oder leistungsmindernde Störungen durch eine mangelhafte Arbeitsumgebung, verursacht z. B. durch Lärm oder schlechtes Raumklima.